Musikalische Vielfalt

Chormusik - egal welcher Art - ist Ausdruck erlebter Gemeinschaft. Das klangliche Ergebnis ist mehr als die Summe der einzelnen Stimmen. Welche Kraft darin stecken kann, haben Menschen immer wieder erfahren und auch oft für gute und weniger gute Zwecke eingesetzt. Gott zu loben oder anzurufen im Lied hat eine lange Tradition bis zurück zum Psalmengesang. Musik gehört zum Gottesdienst und ist aktive Verkündigung der guten Nachricht.

Mehrere Chöre verschönern das musikalische Leben unserer Gemeinde. Auch im Gottesdienst kommen diese Chöre und verschiedenste Instrumente vor. Über die Charakteristiken der einzelnen Chöre und Treffen informiert Chorleiter und Kirchenmusiker Volker Kukulenz und schon Näheres mit einem Klick:.

Na – und wenn Sie dann Lust zum Mitmachen bekommen haben? Dann nur zu: Die Chöre freuen sich über Neue!

Oder fehlt Ihnen was – auch dann sind Sie herzlich zum Mitmachen eingeladen: Wie wäre es z.B. mit einer Kirchenband…

Unser Kirchenmusiker Volker Kukulenz (Tel 05251-74867, Mail) steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Sebastian Pachel (Quelle: Kulturkreis shs)


 

Kirchenkonzert am Sonntag, 12. November 2017 mit Annete Petrick an der Orgel und Sebastian Pachel mit der Panflöte

 

 

Im Rahmen einer Kirchenkonzertreihe mit dem Kulturkreisgestartet wird am Sonntag, 12. November 2017 ein Konzert für Panflöte und Orgel ab 17 Uhr Sebastian Pachel und Annette Petrick in unserer Versöhnungskirche stattfinden.

Mit einer völlig neuen Messing-Panflöte präsentiert Sebastian Pachel voll Präzision und Klarheit Werke von John Rutter, Johann Sebastian Bach, Gheorge Zamfir und Astor Piazolla. Gepaart mit ausgefeilter virtuoser Spieltechnik und modernem Repertoire entflieht Pachel den üblichen Klischees und Vorurteiler der Panflöte gegenüber und stellt diese auf einen neuen, seriös-modernen Sockel. Anette Petrick ist Kreiskirchenkantorin und studierte Musik in Herford. Sie wird Sebastian Pachel an der Orgel begleiten.

Die NEUE WESTFÄLISCHE berichtete am 14.11.2017

 

 

 


Konzert mit Vokalensemble Sennestadt


Klang- und Lichtevent
in der
Friedenskirche Stukenbrock am 26. Februar 2017 um 18.00 Uhr

Foto NW Karin Prignitz

Vom in vielerlei Hinsicht außergewöhnlichen Konzert mit dem Vokalensemble der Ev. Kantorei Sennestadt und Instrumentalisten des Landestheaters Detmold unter Leitung von Kantorin Dorothea Schenk (Kirchengemeinde Sennestadt) berichtete NW-Lokalpresse -

    • den bebilderten Bericht mit einem Klick hier lesen

300 Besucher wollten sich vom einzigartigen Zusammenspiel meditativer Musik und starken Bildern verzaubern lassen.



 

 

Die GopelSouls St. Johann aus Lemgo trat 2017 erstmalig in Schloss Holte-Stukenbrock auf! 1998 als Projektchor in der ev. ref. Kirchengemeinde St. Johann ante Muros in Lemgo gegründet, entwickelte sich schon bald aus einer kleinen Sängergruppe ein Chor.

Mit konstant mehr als 50 aktiven Mitgliedern. 2011 übernahm der bekannte Chorleiter und Arrangeur Peter Stolle aus Detmold die Leitung der Souls.

Das musikalische Niveau steigt seit dem immer weiter und die gute Stimmung innerhalb der Gruppe reißt auf den Konzerten das Publikum schnell mit. Jeweils zum Beginn des Jahres stehen zwei große Konzerte. Vor den Jahreskonzerten gibt der Chor traditionell auf einem Probenwochenende dem Konzertprogramm aus alten und neuen Gospels den letzten Schliff, bevor es in die Generalprobe mit der Band und auf die Bühne geht. Last but not least: Alle Solisten mit den unterschiedlichsten Stimmfarben stammen aus den eigenen Reihen!

Die lokale NEUE WESTFÄLISCHE berichtete

Kirchenmusiker und Chorleiter

Proben

In der Versöhnungskirche,
Gluckweg 2-4

Kinderchöre

Kirchenchor
Mittwoch, 19.30 - 21.00 Uhr


in der Friedenskirche,
Lindenstraße 7

Gospelchor
„Spiritual Harmony Singers“
Donnerstag, 18.00-19.30 Uhr