Schwerpunkte

Bewegung

Ein Kind, das sich viel und vielseitig bewegt, nimmt seinen Körper besser wahr und kann körperliche Fähigkeiten weiterentwickeln. Außerdem fördert die Bewegung die Intelligenzentwicklung eines Kindes.

Bewegung findet in unterschiedlichen Situationen und Bereichen der Tageseinrichtung statt, z. B.:
>   täglich in der Bewegungshalle, Eingangshalle, auf dem Außenspielgelände
>   angeleitete Bewegungserziehung 2x im Monat
>   Ausflüge in die nähere Umgebung (Spielplatz, Ententeich...)
>   Bewegungsfest jedes 3. Jahr

 

 

 

 

 


Da bieten wir an:

•... Bewegungsmöglichkeiten täglich in der Bewegungshalle mit verschiedenen Materialien.
•... Kletterwand, Bewegungsbaustelle, Schwungtuch, Rollbretter...
•... in der Eingangshalle Polster, Spielburg, Pedalos, Bällchenbad...
•... auf dem Außenspielgelände Fahrzeuge, Schaukeln, Kletterturm, Matschanlage ...

Bewegungsfest

alle drei Jahre veranstaltet das Team des Versöhnungskindergartens ein großes
Bewegungsfest in der Turnhalle des Gymnasiums.

 

 

Christliche Erziehung

Als Einrichtung in evangelischer Trägerschaft erfahren die Kinder bei uns christliche Grundwerte und machen Erfahrungen mit biblischen Geschichten. In kindgerechten Andachten mit oder ohne Eltern, sowie durch das Feiern christlicher Feste erleben sie Zusammenhänge unserer Religion. Im täglichen Miteinander wollen wir die Kinder unsere Achtung spüren lassen, sie begleiten, sie ermutigen und ihnen helfen in die Gemeinschaft hineinzuwachsen. Wir wollen christliches Zusammenleben erlebbar machen, wobei wir die verschiedenen Religionszugehörigkeiten achten. Vor den gemeinsamen Mahlzeiten sprechen wir mit den Kindern ein Gebet.


Sprachförderung


Wir, die pädagogischen Fachkräfte unterstützen die Sprachentwicklung
der Kinder, indem wir:


•    eine gute Bindung zum Kind aufbauen und mit ihm in Dialog treten
•    vielseitige Sprachanlässe schaffen, die sich sowohl durch das Anbieten
      von Aktivitäten in verschiedenen Bildungsbereichen als auch in alltäglichen
      Situationen ergeben
•    selbst ein Sprachvorbild sind
•    die Kinder dabei unterstützen, sich zurückzunehmen, zuzuhören und einander
      ausreden zu lassen
•    die Kinder ermuntern in ganzen Sätzen zu sprechen 
•    alltägliche Tätigkeiten und Handlungen mit Sprache begleiten
•    den Kindern Umgangsformen vermitteln, z.B. begrüßen, verabschieden,
      bedanken, entschuldigen
•    Blickkontakt halten und auf Augenhöhe gehen, wenn wir uns mit den Kindern
      unterhalten
•    Freude an Laut- und Wortspielen vermitteln
•    offene Fragen stellen (Fragen, die nicht nur mit ja oder nein beantworten
      werden können)
•    die Kinder nicht verbessern, sondern das Gesagte korrekt wiederholen
•    die Kinder unterstützen und fördern, ihre Konflikte eigenständig sprachlich
      zu lösen
•    auch andere Sprachen wertschätzen und allen Kindern die Möglichkeit geben,
      die deutsche Sprache zu erlernen

Wir fördern die Sprachentwicklung der Kinder durch:

•    Lieder, Reim-, Sing- und Fingerspiele
•    Gedichte und Rätsel
•    Geschichten und Bilderbuchbetrachtungen
•    den Einsatz des Kamishibai
•    Spiele im Stuhlkreis
•    Erzählrunden mittels eines Erzählsteines
•    gemeinsame Aktualisierung des Kalenders, Planung von und Beteiligung
      an verschiedenen Themen z.B. im Morgenkreis
•    Geschichten und Märchen, die nacherzählt und nachgespielt werden
      können
•    verschiedene Sprachspiele
•    Bildkarten
•    das gemeinsame Beten

 

Partizipation/Beteiligung der Kinder

Gruppenübergreifende Arbeit

die Kinder können täglich alle Räume und das Außenspielgelände nutzen. Sie können selbst entscheiden, wo, mit wem, was und wie lange sie in den einzelnen Spielbereichen tätig sein wollen.


Partizipation im Kindergarten dient der Selbstständigkeit, dem Selbstwert-
gefühl und der Vorbereitung auf ein demokratisches Zusammenleben, darf jedoch nicht zur Verantwortungsabgabe der erwachsenen und zur Überforderung der Kinder führen.

Unser Ziel ist es, die Kinder altersentsprechend in möglichst viele Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen. So beteiligen sich die Kinder in unserem Kindergarten:
(ein kleiner Auszug)
•    Mitbestimmung bei Projekten und Themen
•    Wünsche, Kritik im Morgenkreis äußern
•    Wahl: was, wo, wie mit wem spielen die Kinder
•    Nutzung der Räumlichkeiten: Eingangshalle, Bewegungshalle, das
      Außengelände nach Absprache
•    Frühstückszeit: 8- 10 Uhr: Entscheidung: Wann, mit wem, was kommt auf den
      Teller, wann ist man satt
•    Zum Geburtstag im Kindergarten, suchen sich die Kinder ihre Geburtstagsgäste
      für ihren Geburtstagstisch aus

 

Regelungen für die Ganztagsbetreuung

Ganztagsbetreuung schließt Essen und Ruhephase mit ein, in der Zeit von 12.40 - 13.50 Uhr ist Mittagsruhe, ab 14.00 Uhr können die Tageskinder abgeholt werden.

für Tageskinder und Blocköffnungskinder
... ein warmes Mittagessen, welches von unserem Koch täglich frisch zubereitet wird. Zusätzliche Kosten: 30,- € monatlich für den Koch, zuzüglich 2,00 € pro Mahlzeit.

... Mittagessen und Ruhephase in Kleingruppen mit je einer Betreuungskraft.

Unser Bildungs- und Erziehungsauftrag beinhaltet:

· die Lebenssituation des einzelnen Kindes zu berücksichtigen

· dem Kind zur größtmöglichen Selbstständigkeit zu verhelfen, seine Lebensfreude anzuregen und zu stärken

· dem Kind zu ermöglichen, seine emotionalen Kräfte auf- und auszubauen,

· die schöpferischen Kräfte des Kindes unter Berücksichtigung seiner individuellen Neigungen und Begabungen zu fördern

· dem Kind Grundwissen des christlichen Glaubens zu vermitteln

Kontaktmöglichkeiten

Leitung:
Betty Jürgensmann

Telefon:
3833
E-Mail:
versoehnungskindergarten@ev-kirche-shs.de

Öffnungszeiten

Tageskinder 45 Std.
Mo - Do 7.00 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag   7.00 Uhr - 15.00 Uhr


Kindergartenkinder 35 Std.

Mo - Do 7.00 Uhr - 12.30 Uhr
und      14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag   7.00 Uhr - 12.30 Uhr


Kindergartenkinder
35 Std. Blocköffnung

Mo – Fr 7.00 Uhr – 14.00 Uhr


Kindergartenkinder 25 Std.

Mo – Fr 7.00 Uhr – 12.30 Uhr

In den Ferien und für besondere Aktionen können sich die Öffnungszeiten ändern.