Fastenaktion 2019: Mal ehrlich – Sieben Wochen ohne Lügen

Millionen Menschen beteiligen sich jährlich an der Fastenaktion „7 Wochen Ohne“ der evangelischen Kirche. Viele von ihnen tun sich für die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag in Fastengruppen zusammen, um die Fastenzeit gemeinsam zu erleben und zu gestalten.

Auch 2019 wollen wir uns wieder an der Fastenaktion der evangelischen Kirche in der Passionszeit beteiligen.  Die Fastenzeit bietet Zeit zur Besinnung, alte Lebensgewohnheiten zu prüfen und die Beziehung zu Gott zu vertiefen oder wieder zu finden.

In diesem Jahr lautet das Motto: „Mal ehrlich – 7 Wochen ohne Lügen“. Wir leben in Zeiten von Fake News, Falschmeldungen und handfesten Lügen.

Im Internet findet man tausendundeine Wahrheit, eine kleine Alltagslüge hier, ein bisschen Schummeln dort, ab und zu eine Notlüge. Da stellt sich doch die Frage: Was halte ich für wahr? Und wie gehe ich selber mit der Wahrheit um? Die Wahrheit zu sagen, kann anstrengend sein. Ist es manchmal vielleicht besser, nicht die Wahrheit zu sagen, um den anderen zu schonen, denn die Wahrheit kann auch wehtun und verletzen.

Jesus sagt zu Pilatus: „Ich bin für die Wahrheit in diese Welt gekommen.“ (Joh 18,37).
Darüber wollen wir in der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern nachdenken.

7 Wochen sind eine lange Zeit; erfahrungsgemäß gelingt das Durchhalten mit anderen gemeinsam besser. Deshalb wollen wir uns an folgenden Terminen zu Gespräch und Andacht (Taizégebet) treffen:

             Mittwoch, 6.3.2019 
             Die Wahrheit suchen (Psalm 25,4–7)

             Mittwoch, 13.3.2019 
             Die Wahrheit erkennen (Genesis 3,1–7)

             Mittwoch, 20.3.2019 
             Ehrlich zu einander sein  (Kolosser 3,8–11)

             Mittwoch, 27.3.2019 

             Sich selbst nicht belügen  (2. Samuel 12,1–7)

             Mittwoch, 3.4.2019 
             Wahrhaftig leben  (1. Johannes 3,16–18)

             Mittwoch, 10.4.2019 
             Für die Wahrheit streiten  (Apostelgeschichte 17,16–24)

             Gründonnerstag, 18.4.2019
             Gottesdienst mit Abendmahl und Abendbrot

jeweils um 19.00 Uhr in der Friedenskirche

Kontakt

    Pfarrerin Matina Bogdan