Kinder brauchen jetzt erst recht Hoffnungszeichen

 

Zum 25. Mal ruft die christliche Organisation Samaritan’s Purse (ehemals: Geschenke der Hoffnung) dazu auf, Schuhkartons mit  Geschenken für bedürftige Kinder zu füllen. Und  Schloß Holte – Stukenbrock beteiligt sich zum 15. Mal daran. Machen Sie mit und packen auch Sie ein Päckchen für ein Kind in Not.

Packen Sie Weihnachtsfreude in einen Schuhkarton!

In den nächsten Wochen haben Sie Gelegenheit, einem Kind in Not Freude und Hoffnung zu schenken, indem Sie ich an der weltweit größten Geschenk-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligen.

Weihnachtsfreude für wen?
Die beschenkten Mädchen und Jungen leben in Osteuropa und Zentralasien (u. a. in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder auch Ukraine) in schwierigen Situationen. Neben der Freude über dieses unerwartete und oftmals erste Geschenk des Lebens erfahren die beschenkten Kinder durch die Partner vor Ort auch von Gottes Liebe. Die Verteilung vor Ort wird von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen oft in Zusammenarbeit mit Sozialbehörden und anderen karitativen Einrichtungen durchgeführt. Hieraus entwickeln sich häufig individuelle Beziehungen und Initiativen, die sie mit lebensnotwendigen Dingen, wie Nahrung, Kleidung und Schulbildung versorgen – auch über die Weihnachtszeit hinaus. Das Anliegen der Aktion ist es, mehr als einen Glücksmoment zu schenken.

Wie geht’s?
Schuhkarton ist nahezu wörtlich gemeint, denn er signalisiert die ungefähre Größe der nach Altersgruppen zusammengestellten Päckchen. Mitmachen ist ganz einfach: Deckel und Boden eines mittelgroßen Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben. Das Päckchen mit neuen Geschenken für ein Kind (Junge/Mädchen in den Altersstufen zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahre) füllen. Bewährt hat sich eine Mischung aus Spielsachen, Kuscheltier, Süßigkeiten (Schokolade, Bonbons), Schreibwaren, Hygieneartikeln und Kleidung. Eingepackt werden dürfen nur neue Geschenke, die zollrechtlich in allen Empfängerländern erlaubt sind.

Regeln für das Schuhkartonpacken

In unserer Stadt soll’s dann so laufen:

In der Abgabewoche vom 9. bis 16 November 2020 kann der gefüllte Schuhkarton sowie eine empfohlene Spende von zehn Euro für Abwicklung und Transport abgegeben werden:

In Stukenbrock:
Apotheke Am Markt, Ottenheide 1
Blumengeschäft „Fleur“,
Holter Straße Ecke Hauptstraße
Friedenskirche
(nach den Gottesdiensten)

In Schloß Holte:
Apotheke am Holter Kirchplatz 10
M & H Shoes, Bahnhofstraße 63
Versöhnungskirche
(nach den Gottesdiensten)
Kindergarten "St. Joseph", Liemke
Kiebitzmarkt, Verl, Holter Str. 151
Familie Kreth/Braade, Liemke, Rodenweg 70


Sie sehen: Freude schenken ist leicht.

Und sollten Sie noch Fragen und/oder weitere Informationen und Tipps rund um die Aktion benötigen rufen Sie an
Melanie Schupke Telefon 77815       

Weitere Informationen

Melanie Schupke
Telefon 77815  

www.die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/

 

 

Nicht erlaubt sind

•   Gebrauchte Gegenstände jeder Art,
     insbesondere Kleidung
•   Lebensmittel und Süßigkeiten mit
     pflanzlichen Füllungen (Nussschokolade,
     Popcorn, Lebkuchen, Müsliriegel etc.)
•   Obst und Gemüse
•   Medikamente und Vitaminbrausetabletten
•   Zerbrechliche Gegenstände
•   Scharfe, spitze und andere gefährliche
     Gegenstände (z. B. Messer, spitze Schere)
•   Flüssigkeiten, die leicht auslaufen
     (z.B. Seifenblasen) und stark riechende
     Seife  (nur einpacken, wenn "duftsicher"
     verpackt) •   Glücksspielkarten (z.B. Skat)
•   Angstauslösende Dinge, wie Kriegsspielzeug
•   Hexerei- und Zaubereiartikel
•   Literatur jeder Art
•   Bargeld

Und ....

Aufgrund strenger Einfuhr- und Zollbestimmungen in einigen Ländern dürfen in die Schuhkartons nur neue Waren und Süßigkeiten eingepackt werden, die bis mindestens März des Folgejahres haltbar sind.

Alle Schuhkartons werden auf die Einhaltung dieser Bestimmungen durchgesehen, zollrechtlich unzulässige Gegenstände werden anderen wohltätigen Zwecken zugeführt und in der Größe stark abweichende Geschenkkartons werden umgepackt.