Aktion "Atempause"

Eine Atempause für pflegende Angehörige:

Viele Angehörige von Demenzkranken betreuen über lange Zeit einen älteren Menschen, der verwirrt ist, an Alzheimer oder an einer anderen demenziellen Erkrankung leidet.

Sie sind gefordert - oft rund um die Uhr - und haben kaum freie Zeit für sich selbst, für Einkäufe, Freunde, Hobbys. Diesen Angehörigen möchten wir für einige Stunden pro Woche eine Atempause bieten.

Jeden Dienstag betreuen wir Ihren erkrankten Familienangehörigen. Zur Gestaltung des Betreuungsangebotes gehören Einzel- oder Gruppenangebote wie Singen, Erzählen, leichte Bewegungsübungen und Gesellschaftsspiele. Das Wohlbefinden soll durch gezielte Unterstützung verbliebener Fähigkeiten gestärkt werden. Wir möchten unseren Gästen einige Stunden der Freude und Heiterkeit schenken, wobei für jeden Gast persönliche Zuwendung im Vordergrund steht.

Weitere Informationen und Anmeldung

Im Servicecenter Diakonie