Einfühlsam interpretiert, herausragendes Klangvolumen: Das besondere Konzert des „ Collegium Vocale Seoul“

Erstellt am 25.06.2019

Auf ihrer Deutschlandtournee gastierte am Samstag, dem 06.07.2019 der Sakralchor „Collegium Vocale Seoul“ in unserer Friedenskirche.

Für das Konzert „Die Psalmen“ mit Psalmvertonungen von Buxtehude, Rheinberger, J. S. Bach und insbesondere von Mendelssohn-Bartholdy hatte unsere
neue Kantorin Youna Park ihre koreanische Freundin und Chorleiterin Sun-Ah Kim überzeugen können, nach Schloß Holte-Stukenbrock zu kommen.

Die Darbietungen des vierstimmige preisgekrönten Chores, bekannt für seine atemberaubenden und ästhetischen Aufführungen geistlicher Chormusik von der Renaissance bis zur Moderne, wurde in der Presse umfangreich gewürdigt, mit einem Klick können Sie hier lesen:

   Neue Westfälische vom 08.07.2019

  Chor Konzert – 《 Die Psalmen in der Messe 》

Kyrie aus "Missa brevis"                         D. Buxtehude (1637-1707)
Herr, sei gnädig                                        F. Mendelssohn(1809-1847)

Gloria aus "Missa brevis"                       D. Buxtehude (1637-1707)
Lobet den Herrn (Ps.117)                        J. S. Bach (1685 1750)

Orgel solo HEE YOUNG CHAE
Lobet den Herrn BWV 650                      J. S. Bach (1685 1750)
 
Aus tiefer Not schrei (Ps. 130)                 F. Mendelssohn(1809-1847)
Jauchzet dem Herrn alle Welt (Ps.100)

Orgel solo HEE YOUNG CHAE
Aus tiefer Not schrei                                 J. S. Bach (1685 1750)

Sanctus aus "Cantus Missae"                  J. Rheinberger (1839-1901)
Vater unser                                                M. Duruflé (1912 1986)
 
Agnus Dei aus Mass for doble choir       F. Martin (1890 1974)
Verleih uns Frieden                                   F. Mendelssohn(1809-1847) ‘’

Sakralchor „Collegium Vocale Seoul“ - Fotos durch Yonghan Lee

Collegium Vocale Seoul (Dirigent: Sunah Kim) gegründet 2007, ist einer der repräsentativen Chöre in Korea, bestehend aus Mitgliedern, die professionelle Sänger sind. Dieses Ensemble ist bekannt für ihre "atemberaubenden und ästhetischen Aufführungen der geistliche Chormusik von der Renaissance bis zur Modern" und "polierten, gut gemischten Klang mit Fähigkeiten der klaren Wort-Übertragung.

Collegium Vocale Seoul hat an zahlreichen Chor-Festivals und Seminaren eingeladen wie z.B. Seoul International Early Music Festival, KCDA Choral Seminar mit Masaaki Suzuki (Bach Collegium Japan), Händel Festival, Seoul Oratorium Festival, Searching Festival, Chorseminar mit Frieder Bernius (Stuttgart Kammerchor ).

Zusammen mit ihren Auszeichnungen beim Internationalen Chorwettbewerb von Yeosu und beim Takarazuka Chamber-Chor-Wettbewerb in Japan und erfolgreichen regelmäßigen Konzerten wurde CVS schließlich in der Chormusik zum Barock-Spezialisten und einem hervorragenden Ensemble in Korea.
2017 erschien das erste regelmäßige Album 'Motets' des Ensembles auf dem ‘Sony classical’ Internationalen Label, und Mozarts ‘Requiem’ auch abgesetzt.

Unter der Leitung von Dirigentin, Sunah Kim, werden sie kontinuierlich auf dem Weg zur Erforschung und Entwicklung von Aufführungspraktiken, verschiedenen musikalischen Formen und Stilen der Chormusik, der Originalaufführungspraxis und den Merkmalen jeder Periode der Musik oder Musiker in die Tiefe gehen. Die Dirigentin Sunah Kim studierte zunächst Orgel an der Yonsei Universität in Seoul. Nach dem Abschluss verließ sie ihre Heimat um Kirchenmusik und Chorleitung an der Düsseldorfer Musikhochschule zu studieren. Sie absolvierte die beiden Studiengänge, jeweils A-Examen und Diplom, mit Erfolg.

Während des Studiums in Deutschland war sie als Assistent-Dirigentin in der Johanneskirche, welche die Stadtkirche von Düsseldorf ist, und als Kantorin in der Philippuskirche in Düsseldorf tätig.
Nach der Rückkehr in die Heimat unterrichtete sie an verschiedenen Universitäten.
2005 gründete sie Baroque Vocal & Instrument Ensemble mit dem Namen "Bachsolisten Seoul". gründete sie den auf Barock spezialisierten Chor "Collegium Vocale Seoul". Dort ist sie als Dirigentin tätig und veranstaltet Konzerte mit Werken wie z.B. Bach Kantaten Serien, Kirchenmusik Konzert Serien, Johannes Passion, h-moll Messe von J.S.Bach, Messias von G.F Händel, D. Buxtehude, C. Monteverdi, H. Schütz, M. A. Charpentier, A. Vivaldi, usw. Sun Ah Kim gilt als repräsentativer Barock-spezialist in Korea.