Orgelabend zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens

Erstellt am 29.07.2020

Am Samstag, dem 8. August 2020  findet in unserer Versöhnungskirche um 18 Uhr ein Orgelkonzert statt. Anlässlich des Jubiläums zum 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven werden Werke von Beethoven, Bach, Weber und Schubert zu hören sein.

Im Vorverkauf können Karten in der Buchhandlung Strathmann, bei Copy & More, bei Geschenke Antpöhler und in unserem Servicecenter (zu den jeweiligen Öffnungszeiten) für 10€ erworben werden. An der Abendkasse für 12€.

Johann Sebastian B.A.C.H.:
durch Bachs ‚Wohltemperiertes Klavier’ lernte Beethoven das Komponieren

Ludwig van BEETHOVEN:
der beste und bedeutendste von allen Romantikern, die ihm folgten

Carl Maria von Weber:
er komponierte 1821 ‚Der Freischütz‘, die erste ‚Romantische Oper‘, undenkbar ohne Beethovens Vorbereitung

Franz Schubert:
nach Beethoven der erste große Romantiker, gereift in seiner Auseinandersetzung mit Beethovens Klaviersonaten

PROGRAMM:

Johann Sebastian Bach (1685, Eisenach - 1750, Leipzig):
Praeludium Es-Dur BWV 552,1 aus: III. Theil der Clavier-Uebung (1739) pro Organo Pleno

Johann Sebastian Bach (1685, Eisenach - 1750, Leipzig):
Praeludium II und Fuge II c-moll BWV 847 aus: Wohltemperiertes Clavier I (1722) Bearbeitung für Orgel: Torsten Laux

Ludwig van Beethoven (1770, Bonn - 1827, Wien):
1. Klaviersonate f-moll Opus 2 Nr. 1 (1795) Allegro - Adagio - Menuetto/Trio - Prestissimo

Carl Maria von Weber (1786, Eutin, Hochstift Lübeck - 1826, London):
II. Klaviersonate As-Dur Opus 39 (Friedrich-Wilhelm-Jähn-Verzeichnis 199) (1816) Allegro moderato, con spirito ed assai legato. – Andante. Menuetto capriccioso. Presto assai. – Rondo. Moderato e molto grazioso.

Franz Schubert (1797, Wien - 1828, Wien):
1. Impromptu c-moll Allegro molto moderato aus: Vier Impromptus Opus 90 (Deutsch-Verzeichnis 899) (1827)

Ludwig van Beethoven (1770, Bonn -1827, Wien):
1. Satz Allegro con brio aus: 5. Symphonie (‚Schicksals-Symphonie‘) c-moll Opus 67
Bearbeitung für Orgel: Torsten Laux


Erläuterungen, Bearbeitungen für Orgel, an der Orgel, am Flügel:
Prof. Torsten Laux (Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf)


Für das Konzert werden unsere Schutzkonzept-Regelungen sinngemäß angewendet

Orgel in unserer Versöhnungskirche

Torsten Laux ist bei Facebook

Klick hier
(Näheres zu seinen Ausbildungsstationen und seinem musikalischen Wirken)