Aktion "Atempause"

Erstellt am 17.11.2017

Viele Angehörige von Demenzkranken betreuen über lange Zeit einen älteren Menschen, der verwirrt ist, an Alzheimer oder an einer anderen demenziellen Erkrankung leidet. Diesen Angehörigen möchte die Diakonie für einige Stunden pro Woche eine Atempause bieten und betreut jeden Dienstag Erkrankte von 9-12 Uhr.

Näheres zur Aktion "Atempause"